Die Moore im Tiroler Bezirk Kitzbühel

Schwarzsee-Moor (NZHMs)


Gemeinde:

Kitzbühel
Höhe ü.d.M.: ca. 780-790 m
Fläche: knapp 23 ha
Moortyp(en): Moorsee, Verlandungsmoor, Zwischen- und Hochmoor






Nrn. gemäß Moorschutzkatalog (Steiner 1992): 37030101 und 37030102


Moore am Schwarzsee (Ausschnitt aus tirisMaps)

Die Moore am Schwarzsee sind Naturschutzgebiete. Nähere Informationen in der Aufstellung der Tiroler Schutzgebiete.


Schwarzsee-Moor (Nordost-Bereich Richtung Süden). Foto: Richard Scholz

Der nordöstliche Teil des Schwarzsee-Moors, bestehend aus Nieder-, Übergangs- und großen, nahezu gehölzfreien Hochmoor-Flächen, wurde Anfang Oktober 2016 erstmals besucht. Da es bei dieser Begehung recht kalt war, konnten kaum Insekten und Spinnen beobachtet werden. Der Bereich des Hochmoors besteht aus der Bunten Torfmoos-Gesellschaft (Sphagnetum magellanici). An den offenen Wasserflächen findet man große Schlangenwurz-Bestände (Calla palustris).

Die zwar ausgesprochen individuenreiche Mikrofauna und -flora weist eine verhältnismäßig geringe Artenvielfalt auf. Am vielfältigsten präsentiert sich der nordöstliche Bereich des Übergangsmoors.





 

Links234