Die Moore im Tiroler Bezirk Kitzbühel

Wildalm (N)


Gemeinde:

Fieberbrunn
Höhe ü.d.M.: ca. 1600-1650 m
Fläche: ca. 9,4 ha
Moortyp(en): Durchfluss-Niedermoor








Das Moor Richtung Westen


Lage des Moors (Quelle: tiris, Biotopkartierung)

Dieses Niedermoor befindet sich etwa in der Mitte zwischen Lärchfilzkogel (1654 m ü.d.M.) im Nordosten und Wildseeloder (2118 m ü.d.M.) in einem Kessel (s.o.). Das gesamte Gebiet wird im Sommer durch Rinder beweidet. Der pH-Wert des Wassers liegt bei 6.0-6.2, d.h. im subneutralen Bereich.

Die Vegetation entspricht der eines typischen Niedermoors (Kleinseggenried) mit Eriophorum latifolium, Caltha palustris und Parnassia palustris sowie verschiedenen Orchideenarten. Aufgrund der Höhenlage fehlen höhere Gehölze. Erwähnenswert ist das Vorkommen von Gentiana bavarica (Bayerischer Enzian) sowie großer Allium-schoenoprasum-Bestände (Schnittlauch).

Die Mikroflora und -fauna ist mit Ausnahme der Diatomeenflora ausgesprochen artenarm. Bei den Algen dominieren die Fadenjochalgen Zygnema, Spirogyra und Mougeotia.



 

 


Links234