Die Moore im Tiroler Bezirk Kitzbühel

Danksagung


Ohne die Unterstützung durch andere wären meine Arbeit und diese Homepage nicht möglich. Dafür bedanke ich mich insbesondere bei
  • Wolfgang Bettighofer für tolle Tipps und die Bereitstellung von Fotos aus unserem Gebiet
  • Alfred van Geest für Bestimmungshilfe (Desmidiaceen)
  • Dr. Bernhard Egger (Universität Innsbruck): Tubellarien
  • Bernhard Kaiser aus dem Mikro-Forum (Moose), auch für wunderschöne Fachliteratur
  • Bernd Kaufmann aus dem Mikro-Forum für ein schönes Objektiv
  • Martin Kreutz aus dem Mikro-Forum (Ciliaten)
  • Dr. Armin Landmann, Universität Innsbruck (Amphibien, Libellen und Schrecken)
  • Prof. Rupert Lenzenweger, Ried/Innkreis in Oberösterreich (Desmidiaceen), auch für vielfältige, z.T. nicht mehr erhältliche Fachliteratur sowie für unzählige Tipps
  • Wim Leurs für die Bereitstellung von Fotos für die Galerie
  • Prof. Dr. Michael Melkonian (Universität Köln, Deutschland) für wertvolle Informationen zur Taxonomie der Desmidiaceen und spannende gemeinsame Exkursionen
  • Ditmar Metzeltin aus dem Mikro-Forum (Diatomeen)
  • Verena Pantovits (St. Johann i.T.) für die Begleitung in mehrere Moore, für aussagekräftige Fotos und die Lieferung von Proben aus mehreren Mooren der Gemeinde St. Johann i.T.
  • Michael Plewka aus dem Mikro-Forum (Rädertiere)
  • Dr. Ole Riemann für ein wunderbares 40/1,0 Öl Planapo
  • Joost van de Sande aus dem Mikro-Forum (Wasserflöhe)
  • Richard Scholz für stets spannenden Austausch und Fachliteratur
  • Ferry Siemensma aus dem Mikro-Forum (Wurzelfüßer), ebenfalls für Fachliteratur und eine Phasenkontrasteinrichtung inkl. Objektiv sowie die Bereitstellung von Fotos für die Galerie
  • Mag. Irmgard Silberberger (St. Johann i.T). für viele Informationen zum Bezirk und die Einsicht in Biotopkartierungen
  • Jan Štastný für die kritische Durchsicht der Desmidiaceen-Galerien, für Bestimmungshilfe und wichtige Informationen
  • Friedrich Wertl für wertvolle Fachliteratur und gute Mikro-Tipps
  • den Gemeinden des Bezirks, die mir auf Anfrage die lokalen Bezeichnungen einzelner kleiner Moore verrieten
  • den Teilnehmern des Pillerseetreffens u.a. für stets prächtige Stimmung und viele Anregungen.