Die Moore im Tiroler Bezirk Kitzbühel

GALERIEN


Erklärung zu den Größenangaben mikroskopisch kleiner Organismen: Die Angaben erfolgen i.d.R. in µm (1000 µm = 1 mm). Die deutschen Trivialnamen der mikroskopischen Fotos entstammen Streble & Krauter (2008). Die Erläuterungen zu den vorgestellten Desmidiaceen wurden Coesel (1982 u. 1993) sowie Lenzenweger (1996, 1997, 1999 u. 2003) entnommen. Erforderliche Korrekturen bzw. Bestimmungen der unbestimmten Arten sind sehr erwünscht.

Flagellaten
Flagellaten
Dinoflagellaten, Cryptomonaden, Augenflagellaten und Zooflagellaten, d.h. es gibt keine Unterscheidung von Flora und Fauna
(51 Bilder)
Wurzelfüßer 1: Nacktamöben
Wurzelfüßer 1: Nacktamöben
(25 Bilder)
Wurzelfüßer 2: Schalenamöben
Wurzelfüßer 2: Schalenamöben
(145 Bilder)
Wurzelfüßer 3: Sonnentiere
Wurzelfüßer 3: Sonnentiere
(12 Bilder)
Wimpertiere und Sauginfusorien
Wimpertiere und Sauginfusorien
Ciliata und Infusoria
(103 Bilder)
Würmer
Würmer
Rädertiere, Strudelwürmer, Bauchhärlinge, Wenigborster, Fadenwürmer und andere
(127 Bilder)
Krebstiere
Krebstiere
Wasserflöhe, Ruderfuß- und Muschelkrebse
(20 Bilder)
Häufige Pollen in Mooren
Häufige Pollen in Mooren
Diese Galerie zeigt die in Mooren besonders häufig vorkommenden, teils recht auffälligen Pollen.
(10 Bilder)
Aquatische Insekteneier, -larven und Pupparien
Aquatische Insekteneier, -larven und Pupparien
(14 Bilder)
<- Zurück  1  2  3 Weiter ->