Die Moore im Tiroler Bezirk Kitzbühel

Mühlenwegmoos (H)


Gemeinde:

Going
Höhe ü.d.M.: ca. 720 m
Fläche: ca. 1000 m2
Moortyp(en): Hochmoor








Mühlenwegmoos, südlich der Straße zwischen Going und St. Johann i.T.

Das winzige Hochmoor im Bereich des Goinger Mühlenwegs hat wohl keinen offiziellen Namen. Es liegt in einem Wäldchen und ist gerade mal ca. 1000 m2 groß.

Als ich das Moor im November 2011 besuchte, war es längst gefroren, so dass keine Entnahme von Wasserproben möglich war. Statt dessen stach ich in erkennbaren Schlenken kleine Stückchen der Sphagnumpolster aus und tränkte diese später mit destilliertem Wasser.

Makroflora: Torfmoos (Sphagnum sp.), Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), Moosbeere (V. oxycoccos), Blutwurz (Potentilla erecta), Sonnentau (Drosera sp.) und Frauenhaar-Moos (Polytrichum sp.). Diese Aufstellung ist sicherlich bei weitem nicht vollständig, denn viele Arten hatten sich Ende November schon zurückgezogen.

Die mikroskopische Untersuchung zeigte viele verschiedene Schalenamöben, einige Fadenwürmer und Rädertiere, sehr wenige Kieselalgen und an Zieralgen nur vier verschiedene Arten (darunter massenhaft Cylindrocystis brebissonii).







Links234